Beweggründe für ein Mitarbeiterüberwachung in Köln

Warum sich Unternehmer für eine Mitarbeiterüberwachung in Köln entscheiden, kann zahlreiche Gründe haben. Eine häufig anzutreffende Motivation für diesen Schritt ist der Verdacht, dass ein Angestellter einer weiteren Arbeit heimlich nachgeht. Die Schwarzarbeit ist leider ein großes Problem, da eine nicht geringe Anzahl an Personen in Deutschland jedes Jahr bei solchen nicht angemeldeten Tätigkeiten ertappt wird. Zudem kann eine Überwachung auch aus dem Verdacht des Abrechnungsbetrugs heraus erfolgen.   

So kann eine Mitarbeiterüberwachung in Köln erfolgen

Die Vorgehensweisen bei einer Mitarbeiterüberwachung in Köln sind in ihrer konkreten Form immer abhängig vom jeweils zu untersuchenden Verdacht. Wenn ein Unternehmer beispielsweise einen Betrug bei der Krankmeldung vermutet und davon ausgeht, dass der Angestellte während seiner Krankheitsphase einer anderen Tätigkeit nachgeht, bietet sich das Mittel der Observierung an. Die Detektei sammelt bei der Durchführung der Observierung unter anderem Beweismittel in Form von aussagekräftigen Fotos.   

Mitarbeiterüberwachung in Köln durch die Detektei Lentz®

Für eine Beauftragung im Bereich Mitarbeiterüberwachung in Köln steht Ihnen die Detektei Lentz® zur Verfügung. Keine Fahrtkosten und eine Abrechnung des Stundensatzes erst ab dem Einsatzort sind bei diesem Anbieter kostengünstig zu bewerten. Seit 2002 ist die Detektei durch den TÜV-Rheinland nach DIN EN ISO 9001:2008 TÜV-CERT® zertifiziert. Wenn Sie schnell kleinere Ermittlungen direkt beauftragen möchten, können Sie die Seite “Express-Ermittlungen” nutzen.