Die Privatdetektive der Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) in Kiel sind nunmehr schon seit fast 20 Jahren für Sie als Ermittler tätig. Wir werden als Detektei in Kiel aktiv für Sie wenn es darum geht, Ungerechtigkeiten beizukommen und zum Beispiel illoyale Mitarbeiter ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Seit jeher schätzen unsere Kunden die zuverlässigen Dienste unserer Privatdetektive in Kiel und bringen dies durch zahlreiche positive Rezensionen zum Ausdruck. Nicht selten können uns auch die Anwaltskanzleien unserer Mandanten positive Referenzen ausstellen, aufgrund der exzellenten Beweisführung und lückenlosen Berichterstattung, die die Arbeit juristisch erheblich vereinfacht.

Dass ein Bedarf an Detektiven zur Mitarbeiterüberwachung in Kiel gegeben ist, lässt sich auf jeden Fall nicht abstreiten – immer häufiger wird unsere Detektei in Kiel und Umgebung von Unternehmen kontaktiert, die aus ihrer Situation keinen Ausweg zu finden scheinen. Viele Arbeitnehmer nehmen sich einiges heraus, weil sie sich unter dem Schutze des deutschen Arbeitsrechtes sicher fühlen und hintergehen ihre Arbeitgeber nach Strich und Faden, indem sie sich einfach nach Belieben krankschreiben lassen und dennoch nach wie vor Lohn einstreichen. Anstatt dann an der eigentlichen Arbeitsstelle aufzutauchen, verbringen sie ihre freie Zeit entweder zuhause, oder – was gerade bei längeren Krankschreibungen in der Regel der Fall ist – bei einer anderen Arbeitsstelle, durch die sie sich ein weiteres lukratives Einkommen sichern. Die Detektei Lentz geht solchen Übeltätern nach und sorgt dafür, dass das Treiben ein Ende hat.

Stichhaltige Beweise und lückenlose Beweisketten für den Einsatz vor Gericht

Unsere Wirtschaftsdetektive gehen bei ihrem Einsatz unserer Detektei in Kiel effizient und diskret vor und sichern für Sie ausreichend Material in Form von Bildern und Videos, die das Handeln der jeweiligen Zielperson ausreichend dokumentieren. So kann einwandfrei festgestellt werden, ob die Person wirklich krank ist oder sich in Wirklichkeit bester Gesundheit erfreut und dementsprechend ein Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfalle vorliegt. Sollte dies der Fall sein, lässt sich entweder mit Absprache der betroffenen Mitarbeiter im Anschluss eine außergerichtliche Einigung erzielen, oder alternativ das Material vor dem Arbeitsgericht verwenden, um in jedem Falle erfolgreich aus dem Verfahren hervorgehen zu können.

Fachlich qualifizierte Detektive und moderne Technik

Damit dies möglich ist, sind unsere Mitarbeiter bestens für die gezielte Observation für unsere Detektei in Kiel geschult – Sie kennen sich nicht nur mit den gängigen Methoden bei der Ermittlung aus und können sich dementsprechend unauffällig verhalten, damit die Zielperson keinen Verdacht schöpft. Darüber hinaus kennen wir uns aber auch bestens in der Gegend aus und können so schnell feststellen, wohin sich die Zielperson bewegt und lassen sie dementsprechend in keinem Moment aus dem Auge.
Sollte es dann soweit sein und ein kritischer Moment eintreten, sind wir mit hochmoderner Technik schnell dabei, um diskret und unauffällig Fotos vom dem wichtigen Geschehen machen zu können – etwa, wenn ein angeblich kranker Mitarbeiter, der sich aufgrund seiner Rückenschmerzen nicht dazu in der Lage fühlt, um seinen Job im Büro wahrzunehmen, in der Zwischenzeit Getränkekisten oder Kartoffelsäcke schleppt. Derartig eindeutige Beweise kann dann in den meisten Fällen nicht einmal der dreisteste Mitarbeiter leugnen und so können wir Betrugsfälle dieser Art meistens ohne Gerichtsverfahren klären – die Detektivkosten werden dann auch meistens von den geständigen Zielpersonen getragen, damit diese im Gegenzug der Strafanzeige und den damit verbundenen Konsequenzen entgehen.