Detektei Zell (Mosel) ist seit 1995 für Sie im operativen Einsatz, egal ob privat oder geschäftlich. Da wir TÜV zertifiziert sind, nach den Standards DIN ISO 9001:2015 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität“, können sie auf eine professionelle Arbeitsweise vertrauen und von unserer Berufserfahrung profitieren.
ZellMosel“ von Ramessos - Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Nicht nur für Zell (Mosel), sondern auch als Detektei für Trier oder Detektei für Idar-Oberstein sind die Detektive der Detektei Lentz® schon seit der Unternehmensgründung im Jahr 1995 regelmäßig im Einsatz, um Beweise zu sichern, Sachverhalte aufzuklären und unseren Mandanten zu ihrem Recht zu verhelfen.

Beispielfall aus der Region

In mehreren Filialen einer Bäckereikette im Raum Zell (Mosel) kam es zu Unregelmäßigkeiten; offenbar wurden dort angebotene Produkte wie Kaffee und Backwaren vom Verkaufspersonal nicht ordnungsgemäß abgerechnet. Es bestand der Verdacht, dass Angestellte dafür an der Kasse vorbei privat kassierten.

Unsere Detektei für Zell (Mosel) erhielt den Auftrag, in dieser Sache zu ermitteln. Über vier Wochen hinweg wurden neun Filialen durch gezielte Testkäufe in Verbindung mit kurzzeitigen Observationen (Beobachtungen) überprüft. Zunächst schien sich der Verdacht nicht zu bestätigen. Für keinen der Mitarbeiter ergab sich ein klarer Tatverdacht.

Der Einsatzleiter unseres Observationsteams erweiterte daraufhin den Kreis der Verdächtigen und bezog auch andere Mitarbeiter des Auftraggebers in die Observation ein – mit Erfolg. Nicht das Verkaufspersonal war für die Verluste verantwortlich, auf das sich der Verdacht des Auftraggebers gerichtet hatte.

Das „schwarze Schaf“ war vielmehr ein Fahrer des internen Lieferdienstes, der Backwaren und andere Produkte auf die Filialen verteilte. Er konnte dabei beobachtet werden, wie er Waren an Freunde, Verwandte, außerdem an ein Kiosk und eine kleinere Gaststätte lieferte und dafür Bargeld in die eigene Tasche kassierte.

Unsere Detektive in Zell (Mosel) unserer Detektei sammelten nicht nur gerichtsverwertbare Beweise für den „Nebenverdienst“ des Fahrers. Sie konnten außerdem nachweisen, dass er seine diebische Tätigkeit bereits seit fünf Monaten praktiziert hatte, sodass sich der Schaden für seinen Arbeitgeber recht genau beziffern ließ.

So konnte die Bäckereikette den kriminellen Mitarbeiter nicht nur fristlos entlassen, sondern auch eine Schadensersatzklage in fünfstelliger Höhe gegen ihn einreichen.