Die Detektei Vaihingen und Umgebung setzt sich seit zwei Jahrzehnten für Sie ein. Private und geschäftliche Mandanten sind bei uns genau richtig. Wir sind nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität" TÜV zertifiziert, und legen Wert auf hohe Qualität.
PixelPower - Fotolia

Die Privatdetektive und die Wirtschaftsdetektive der Detektei Lentz® sind schon seit 1995 regelmäßig in Vaihingen und der gesamten Umgebung von Vaihingen tätig, wenn es um die Beweisbeschaffung für unsere anspruchsvollen Mandanten aus dem sensiblen privaten Bereich oder dem anspruchsvollen Wirtschaftsbereich geht.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Vaihingen und der Vaihinger Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Vaihingen ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Vaihingen werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Vaihingen wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

Ein produzierendes Unternehmen aus Vaihingen setzte sich mit unserer Detektei für Vaihingen in Verbindung und erteilte unserer Detektei den Auftrag, einen ehemaligen Mitarbeiter, der sich eines nachvertraglichen Wettbewerbsverbots unterworfen hatte und dafür auch mit einer großzügigen Karenzentschädigung bezahlt worden war, zu observieren. Grund war der Verdacht des Unternehmens aus Vaihingen, dass der fragliche Mitarbeiter bereits – trotz Wettbewerbsverbots – für einen Mitbewerber tätig war. Entsprechende anonyme Hinweise lagen bei der Geschäftsführung des Unternehmens aus Vaihingen vor.

Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Ludwigsburg begann ab dem Wohnsitz des ehemaligen und nun verdächtigen Mitarbeiters in Ludwigsburg mit der Observation (Beobachtung) des Mannes.

Durch die gezielte und professionelle Observation der mobilen Observationsgruppe unserer Detektei für Ludwigsburg konnte so schnell geklärt werden, dass der ehemalige Mitarbeiter unserer Mandantschaft aus Vaihingen tatsächlich bei einem neuen Arbeitgeber, gleicher Branche, arbeitete. Das ganze wurde offiziell als „Praktikum“ getarnt, was dem ehemaligen Mitarbeiter vor dem Arbeitsgericht aber nicht im Geringsten half.

Zum einen wurde er – dank des lückenlosen und nachvollziehbaren Berichts und des geschickten Umgangs des Anwalts der Mandantschaft unserer Detektei – mit einem Verbot der weiteren Beschäftigung während der Karenzzeit in dem fraglichen Unternehmen belegt und zum anderen auch zum Schadensersatz verurteilt.

Der Bericht unserer Detektei für Ludwigsburg bewies nämlich lückenlos und unwiderlegbar, dass unsere Zielperson an allen fünf Observationstagen in Vollzeit in dem neuen Unternehmen arbeitete, das mit unserem Mandanten aus Vaihingen in direktem Wettbewerb stand. Dies – so die Auffassung des Gerichts – muss unser Mandant nicht dulden. Daher sind auch die Kosten für die Einschaltung unserer Detektei für Ludwigsburg als „Kosten der notwendigen Beweisführung“, gemäß §91 ZPO. voll von dem überführten, ehemaligen Mitarbeiter zu tragen. Darüber hinaus muss der Mitarbeiter Schadensersatz leisten, in Höhe der für diesen Zeitraum anteilig erhaltenen Karenzzahlungen.