Detektei Sankt Ingbert ist seit 1995 für Sie im Einsatz, da dies Teil des Einsatzgebietes ist, egal ob privat oder geschäftlich. Da wir TÜV zertifiziert sind, nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität“, können sie auf eine professionelle Arbeitsweise vertrauen und von unserer Berufserfahrung profitieren.
Bild "Blick über St. Ingbert": von Christian Bohr (Thommess) (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Sie suchen eine Detektei in Sankt Ingbert?? Dann sollten Sie unsere Detektei für Sankt Ingbert unbedingt mit in ihre Überlegungen einbeziehen.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Sankt Ingbert und der Sankt Ingberter Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Sankt Ingbert ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Sankt Ingbert werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Sankt Ingbert wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

In einem größeren Autohaus im Raum Sankt Ingbert wurde vor einigen Monaten festgestellt, dass teure Autoteile verschwunden waren. Als sich der Vorfall wiederholte, nahm der Geschäftsführer des Unternehmens Kontakt zu unserer Detektei für Sankt Ingbert auf. Er hatte einen Mitarbeiter, der erst vor einem halben Jahr neu eingestellt worden war, und einen Auszubildenden im Verdacht, mit dem Verschwinden der Teile zu tun zu haben.

Da er beiden nichts nachweisen konnte, beauftragte er auf Anraten seiner Anwälte unsere Detektei für Sankt Ingbert mit einer Observierung (Beobachtung) der verdächtigen Mitarbeiter. Absolut unauffällig begann eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Sankt Ingbert, das Gebäude sowie die Privatautos der Mitarbeiter, die in der Nähe parkten, zu überwachen.

Was unsere Detektive in Sankt Ingbert dabei herausfanden, war überraschend. Nach vier Observationstagen stellten sie fest, dass nicht der Auszubildende und der neue Mitarbeiter im Teilelager die Schuldigen waren, sondern ein ganz anderer Mitarbeiter, der das volle Vertrauen des Geschäftsführers besessen hatte: Es war der Lagerleiter selbst, zugleich Prokurist des Autohauses, der am Abend beim Verladen von Paketen in sein Privatfahrzeug beobachtet wurde. Er fuhr diese Pakete zu einer Garage, die einige Straßen von seiner Wohnung entfernt lag.

Unsere Detektive in Sankt Ingbert bezogen daraufhin diese Garage in die Observation ein. So konnten sie beobachten, dass ein unbekannter Mann die Pakete, die der Prokurist dort abgestellt hatte, holte und damit zu einem anderen Autohaus in Sankt Ingbert fuhr. Dort wurden die Teile offenbar bei der Reparatur von Fahrzeugen verwendet.

Auftragsbegleitende Ermittlungen ergaben, dass die Garage dem Inhaber des anderen Autohauses gehörte. Offenbar diente sie als Zwischenlager, damit der diebische Lagerleiter nicht dabei beobachtet werden konnte, wie er sein Diebesgut in dem anderen Autohaus ablieferte. Die Observation dieser Garage in Sankt Ingbert brachte nicht nur für unseren Auftraggeber, sondern auch für andere KFZ-Betriebe in der Gegend aufschlussreiche Erkenntnisse. Denn das Autohaus, das die gestohlenen Teile verwendete, hatte auch in anderen Unternehmen Mitarbeiter dazu gebracht, Teile zu entwenden. Unsere Detektive konnten durch Foto- und Videodokumentationen Beweise dafür sammeln, dass insgesamt vier Autohäuser der Umgebung auf diese Weise bestohlen wurden.

So konnte durch unsere professionellen Ermittlungen ein Teilediebstahl großen Stils aufgedeckt werden. Mittlerweile wurden sämtliche an den Taten beteiligte Mitarbeiter fristlos entlassen. Sie sahen sich ebenso mit einer Strafanzeige konfrontiert wie der Inhaber des Autohauses, der offenbar der Initiator der Diebstähle war. Die behördlichen Ermittlungen sind noch im Gang.