Die Detektei Reinbek ist seit zwei Jahrzehnten für Sie tätig und stets im Einsatz. Wir haben für die Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität" ein TÜV Zertifikat. Profitieren sie von langjährig bewährten Arbeitsmethoden welche professionell und qualitativ hoch sind.
NIAL - Fotolia

Detektei in Reinbek gesucht? Detektei Lentz für Reinbek gefunden!

Unsere Detektei ist in Reinbek schon seit 1995 mit überdurchschnittlichem Erfolg tätig und verfügt über 97% zufriedene Mandanten.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Reinbek und der Reinbeker Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Reinbek ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Reinbek werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Reinbek wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

Während der Karnevalstage hatten sich dieses Jahr gleich zwei Mitarbeiter eines medizinischen Laborbetriebs in Reinbek krank gemeldet. Beide waren sogar vom selben Arzt krankgeschrieben worden, mit identischen Diagnosen. Das war auffällig genug, um den Verdacht ihres Arbeitgebers zu wecken und unsere Detektei für Reinbek einzuschalten.

Da der Arbeitgeber ein TÜV-zertifiziertes Unternehmen ist, wusste dessen Geschäftsführer, welch hohen Stellenwert dieses Qualitätssiegel einnimmt. Deshalb achtete er auch bei der Auswahl der Detektei auf das Vorhandensein dieses Qualitätssiegels. So erhielt unsere Detektei für Reinbek als Einsatzort den Auftrag, die beiden Mitarbeiter zu observieren.

Der Erfolg gab seiner Entscheidung Recht. Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Reinbek nahm die Beobachtung der „arbeitsunfähigen“ Mitarbeiter auf. Und tatsächlich: Sie hüteten keineswegs das Bett. Unsere Detektive konnten an insgesamt drei Observationstagen lückenlos dokumentieren, dass die Mitarbeiter zunächst gemeinsam an einer Karnevalssitzung teilnahmen und dann am Rosenmontag und Faschingsdienstag den ganzen Tag auf den Straßen und in Kneipen unterwegs waren. Wie die über 400 Fotos und Videovideosequenzen, die unsere in Reinbek eingesetzten Detektive lieferten, deutlich dokumentierten, zeigten die drei Zielpersonen dabei keinerlei Anzeichen einer gesundheitlichen Beeinträchtigung – abgesehen von den alkoholbedingten Symptomen, die sie im Laufe dieser „tollen Tage“ zunehmend an den Tag legten.

Zurück am Arbeitsplatz, wurden die beiden Mitarbeiter mit den Beweisen, die unsere Detektei für Reinbek dem Auftraggeber geliefert hatte, konfrontiert. Beide willigten sofort in einen fristlosen Aufhebungsvertrag ein und verpflichteten sich außerdem zu einer Rückerstattung der halben Detektivkosten an ihren Arbeitgeber. Im Gegenzug wurde auf eine Strafanzeige wegen Lohnfortzahlungsbetrugs verzichtet und Stillschweigen über den wahren Kündigungsgrund vereinbart.