Detektei Neuruppin seit zwei Jahrzehnten vor Ort operativ im Einsatz für private und geschäftliche Mandanten. TÜV zertifiziert nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität" garantieren höchste Qualität und professionelle Arbeitsweise in allen Situationen unserer Detektei. Nürnberg ist operatives Einsatzgebiet seit 1995.
Kati Neudert

Wir sind Ihr kompetenter Partner als Detektei für Neuruppin, mit eigenen fest angestellten und als Detektiv geprüften Detektiven (ZAD) unserer Detektei für Neuruppin, wenn es um Ihre Rechte geht.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Neuruppin und der Neuruppiner Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Neuruppin ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Neuruppin werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Neuruppin wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

Der Wirt eines gehobenen Gastronomiebetriebes in Neuruppin informierte unsere Detektei für Neuruppin, dass eine seiner Mitarbeiterinnen immer wieder sporadisch wochenweise arbeitsunfähig erkrankte. Da die Krankmeldungen immer wieder von unterschiedlichen Ärzten und auch immer zu Zeiträumen erfolgten, in denen viele Reservierungen für Familienfeiern, Hochzeiten o.ä. anstanden, d.h. ein erhöhtes Arbeitsaufkommen zu erwarten war, zweifelte der Gastronom an den Krankheiten.

Drei Detektive unserer Detektei für Neuruppin observierten die vermeintlich kranke Mitarbeiterin unseres Auftraggebers dann an vier Tagen in Folge, und stellten so schnell fest, dass diese schon früh morgens das Haus verließ und in eine luxuriöse Villa bis nach Temnitzquell fuhr und dort ganztätig als Hauswirtschafterin arbeitete. Dieses Spiel wiederholte sich an allen vier Observationstagen, so dass der Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall zweifelsfrei durch die Detektive unserer Detektei für Neuruppin nachgewiesen werden konnte.

Die Mitarbeiterin wurde zwischenzeitlich fristlos entlassen; unser Auftraggeber reichte außerdem eine Kopie unseres Berichts der zuständigen Krankenkasse ein. Auch von dort werden nun wohl erhebliche Unannehmlichkeiten auf unsere Zielperson zukommen.

Wie uns später bekannt wurde, war unsere Zielperson als Urlaubsvertretung für die eigentlich dort tätige Hauswirtschafterin tätig und meldete sich immer dann bei unserem Mandanten krank, wenn die eigentliche Hauswirtschafterin der in Temnitzquell wohnhaften Familie Urlaub hatte.