Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) ist als Detektei in Crailsheim schon seit 1995 im Einsatz und arbeitet ausschließlich mit fest Angestellten Privatdetektiven und Wirtschaftsdetektiven am Einsatzort der Detektei in Crailsheim und Umgebung zusammen. Wir achten darauf, dass unsere Mitarbeiter über die entsprechende Qualifikation und Prüfung verfügen. Dies garantiert eine hochwertige Detektivarbeit, die sich sowohl durch perfekte Überwachungen und Diskretion als auch durch eine umfassende Dokumentation auszeichnet. Für Fälle, die schließlich vor Gericht enden, spielt die Beweisführung eine bedeutende Rolle. Ein Privatdetektiv kennt sich mit dieser Thematik aus und weiß auch über die gesetzlichen Bestimmungen Bescheid. Unsere Detektei sorgt als Detektei in Crailsheim als Einsatzort für regelmäßige Schulungen der Privatdetektive, sodass diese immer auf dem neuesten Stand sind, was die technische Ausrüstung, die rechtlichen Bedingungen, die Einhaltung internationaler Qualitätsstandards und ggf. psychologische Verfahrensweisen angeht. Nur auf dieser Basis konnten wir uns als TÜV-zertifizierte Detektei für den Einsatzort unserer Detektei in Crailsheim und Umgebung etablieren.

Im Rahmen von Observationen, Ermittlungen und weitergehenden Recherchen hat unsere Detektei Crailsheim als Einsatzort unserer Detektei gewählt, um die hier auftretenden Verdachtsfälle zu überprüfen. Wenden Sie sich an unser Team, wenn Sie eine Unterstützung bei Verdacht auf Betrug, Schwarzarbeit, Untreue usw. benötigen. Die Detektei Lentz® für Crailsheim bearbeitet sowohl private als auch geschäftliche Angelegenheiten. Überzeugen Sie sich von unserer Top Qualität, die den TÜV-Richtlinien entspricht und daher über die entsprechende Zertifizierung verfügt. In den Empfehlungen unserer Mandanten erfahren Sie mehr über unsere zuverlässige und professionelle Arbeit. Auch unsere fairen Honorarberechnungen zählen zu den wichtigen Vorteilen unserer Detektei. In Crailsheim als Einsatzort unserer Detektei spielte sich ein Fall von Lohnfortzahlungsbetrug ab, der durch unsere Detektei aufgeklärt werden konnte.

Dieser Beispielfall unserer Detektei aus der Crailsheimer Region begann mit einem Anruf des Chefs einer Werbefirma. Einer seiner Angestellten, der bereits seit mehreren Jahren bei ihm tätig war, hatte vor drei Wochen eine Abmahnung bekommen, da er die Pausenzeiten nicht einhielt. Zwei Tage im Anschluss an diese Abmahnung meldete sich dieser Grafiker krank und war aufgrund dieser Krankschreibung bereits drei Wochen nicht bei der Arbeit erschienen. Unsere Detektei für den Einsatzort Crailsheim beriet den Anrufer, der unsere Privatdetektive schließlich mit einer dreitägigen Observation beauftragte. Gleich am nächsten Tag begann die Observationsgruppe, die sich aus drei Privatdetektiven zusammensetzte, mit der Mitarbeiterüberwachung.

Der Mann, der im benachbarten Satteldorf wohnte, schien keinesfalls krank zu sein. Anstelle zu Hause zu bleiben, kontaktierte er zwei Werbeagenturen, die Konkurrenten seines eigentlichen Arbeitgebers waren. Ein Privatdetektiv vermutete, dass der Mann dort Bewerbungsgespräche hatte, doch das Verhalten passte nicht dazu: Er fuhr an zwei Tagen jeweils zweimal bei den beiden Werbeagenturen und blieb kaum eine Stunde lang dort. Um Näheres herauszufinden, ermittelten unsere Privatdetektive am dritten Tag genauer. Die Detektive nahmen Kontakt mit den Werbeagenturen auf und stellten dabei fest, dass der Mann als freier Mitarbeiter der Unternehmen tätig war: Er erledigte die Arbeit größtenteils im Home-Office und fuhr nur für Besprechungen zu den Agenturen.

Eine Recherche ergab, dass die Ehefrau ein Gewerbe angemeldet hatte, das sich mit Grafik- und Webdesign beschäftigte. Der Mann war also keinesfalls krank, sondern bereitete seine Selbständigkeit vor. Die Lohnfortzahlung, die er aufgrund der vorgeblichen Krankheit erhielt, sollte ihm diesen Schritt erleichtern. Mit den aussagekräftigen Fotos und Berichten erhielt der Mann die fristlose Kündigung und musste zusätzlich die Kosten für unsere Detektei übernehmen, da diese für die notwendige Beweisführung erforderlich gewesen waren.