Die Aufgaben einer Detektei in Sankt Wendel als Einsatzort sind äußerst vielfältig. Dabei kann man davon ausgehen, dass sich die Aufgabenfelder auch in der detektivischen Arbeit noch weiter differenzieren werden. Inzwischen finden die Wirtschaftsdetektive vielfältige Einsatzmöglichkeiten vor. Das ist nicht anders, wenn es um den Einsatz von Detektiven im Saarland geht. Seriöse Detekteien wie unsere Detektei in Sankt Wendel und Umland als Einsatzort haben einen Vielzahl von Aufgaben, die sie bewältigen müssen. Tagtäglich werden sie von Mandanten beauftragt, die einen Betrug vermuten. Häufig ist es nötig, dass sogenannte Einschleusungen von qualifizierten Detektiven einer Detektei in Sankt Wendel und Umgebung in die Firmen stattfinden, um potentiellen Betrugssituationen direkt am Entstehungsort zu klären. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass sehr unterschiedliche Delikte stattfinden können. So kann man beispielsweise häufig waren Schwund in bestimmten Unternehmen feststellen und dies bedarf der Klärung, damit man nicht unberechtigt bestimmte Mitarbeiter verdächtigt. Auch viele andere Betrugsdelikte finden immer wieder statt. Häufig vermuten Firmen einen Lohnfortzahlungsbetrug bei den Mitarbeitern. Sie wollen nachprüfen, ob diese eventuell anderen Nebenbeschäftigungen nachgehen. Auch ein Abrechnungsbetrug ist eines der nicht ganz seltenen Betrugsdelikte, die häufig vorkommen. Es kann vorkommen, das beispielsweise Außendienstmitarbeiter Arbeitsleistungen in Abrechnung stellen, die niemals erbracht wurden. Dabei ist es nicht unwichtig, diese Verdachtsmomente auch zu erhärten. Ein Detektiv kann solche Beweise durch eine längerfristige Observierung selbstverständlich erbringen. Viele andere Probleme in der Wirtschaft, wie etwa die Produktpiraterie, ein Verstoß gegen das UWG Gebot oder Abhöraktionen können Mitbewerberbern einen Vorteil verschaffen oder Firmen massiv schädigen. Auch hier kann eine Detektei im Einsatz helfen, den Tatbestand zu eruieren. Auch beim Einsatz der Detektei Sankt Wendel als Einsatzort der Detektei Lentz kann es zu den unterschiedlichsten Tatbeständen kommen, die den Einsatz der Detektive verlangen. Einer von ihnen war der verdacht eines Geschäftsführers, abgehört zu werden. Denn plötzlich waren sowohl Mitbewerber als auch Mitarbeiter im Besitz von Kenntnissen , die er nur in Vorstandsmeetings erörtert hatte. Es ist verständlich, dass gerade in einer solchen Situation Menschen sehr verunsichert werden. Denn zum einen kann ein abhören ein unternehmen massivst schädigen, wenn die erlauschten Informationen von Mitbewerbern zum eigenen Vorteil eingesetzt werden. Zum anderen ist eine solche Situation aber auch für die betroffenen Personen psychologisch äußerst belastend. Natürlich sind erste Verdachtsmomente da, die aber erst erhärtet werden müssen. So auch in diesem Fall. Ein Team von Spezialisten im Bereich Abhörschutz und Lauschabwehr machte sich an die Aufgabe und untersuchte die relevanten Räumlichkeiten auf die Installation von Abhörgeräten hin. Dank moderner technischer Methoden war es in der Lage, diese auch tatsächlich zu finden. Die Geräte konnten so präpariert werden, dass sie zwar ausfielen,aber den Tätern nicht als bereits geortet erschienen. Die Observierung ging weiter, und die Detektive konnten bald eine Mitarbeitern ausfindig machen, die die wanzen installierte. Auch hier war die Detektei in Sankt Wendel als Einsatzort der Detektei Lentz erfolgreich und konnte weiteren Schaden von der Firma abwehren. Rasch stellte sich heraus, dass ein Konkurrenzunternehmen die Mitarbeitern angeworben hatte. So konnte die belastende Situation dank der detektivischen Ermittlungen aufgelöst werden. Auch in Sankt wendel als Einsatzort der Detektei Lentz hat sich die Kompetenz des Unternehmens in mehr als einem Jahrzehnt Einsatz vor Ort bestens bewährt, zum Wohl der Mandanten, die diese Leistung zu schätzen wissen.