Sie suchen eine Detektei? Köln und Umgebung sind seit 1995 vor Ort für sie da und stets im Einsatz für geschäftliche und private Mandanten. Dass wir hohe Leistungen erbringen und zertifiziert, nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität", sind, ist sicher. Wir sind natürlich auch vor Ort für Sie ansprechbar.
Panorama cologne 20050114“ von Elke Wetzig (elya) - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Unsere Kölner Detektive beraten Sie gern.

Bereits seit 1995 haben wir unseren Sitz als Wirtschafts- und Privatdetektei in der Stadt Köln in der Neumarktgalerie, in unmittelbarer Nähe des Cäcilienklosters und sind von unserem Standort aus für unsere Mandanten aus der gesamten Metropolregion und Nordrhein-Westfalen im operativen Einsatz.

Die steigende Zahl der Privatermittler und Wirtschaftsdetekteien in der Stadt und der Region erschweren Mandanten die Wahl, einem zuverlässigen Detektivbüro Ihren Fall anzuvertrauen, zunehmend. Einige werben mit “Detektiv in dritter Generation”, andere damit, dass sie schon seit 1967 als Detektei in Köln tätig sind. Auf den ersten Blick ist das alles vermutlich nicht schlecht; allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass dies wenig über die tatsächliche Qualität und den Erfolg einer Detektei in der Branche aussagt.

Die Alleinstellungsmerkmale unserer Detektei in Köln stellen wir Ihnen hier vor:

Für uns sind deutschlandweit ausschließlich fest angestellte Privatdetektive mit einem anerkannten Berufsabschluss zum geprüften Detektiv (ZAD) bzw. ZAD geprüfte Privatermittler (IHK), wie die offizielle Berufsbezeichnung heißt, tätig. Die Zusammenarbeit mit Subunternehmern, Aushilfen, Ex-Polizeibeamten oder ähnliche Personen lehnen wir als eigenständige Detektei der Lentz-Gruppe® aus Gründen der Qualitätssicherung und Sicherstellung der absoluten Diskretion ab.

Da wir Mandanten zu unserem Kundenstamm zählen, für die Diskretion “überlebenswichtig” für Ihren Ruf ist, legen wir bei unseren Ermittlungen auf absolute Verschwiegenheit und Professionalität unserer Ermittler und Mitarbeiter Wert. Nur so können wir Ihnen und unseren Kunden gegenüber das höchste Maß an Vertrautheit und Diskretion garantieren. Möchten Sie, dass ein solch anspruchsvolles Auftragsmandat von unseriösen, ungelernten Detektiven bearbeitet wird? Diese müssen keine rechtswirksame Verschwiegenheits-Verpflichtung einhalten, da sie unter Umständen keine Festanstellung bei der entsprechenden Detektei haben. Oder möchten, dass der für Ihren Fall zuständige Ermittler eine zertifizierte Ausbildung in seinem Fachbereich vorweisen kann, fest angestellt und zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet ist? Der zudem in einem Detektiv-Team tätig ist, in dem gleichwertig ausgebildete und erfahrene Privat- und Wirtschaftsdetektive arbeiten?

Wenn Sie diese Frage mit “Ja” beantworten, dann sind wir Ihr Partner als kompetente Privat- und Wirtschaftsdetektei!

Als einzige Detektei in Köln und der Metropolregion, die nicht nur komplett auf Subunternehmer verzichtet, was wir unseren Kunden schriftlich in jeder Auftrags- und Honorarvereinbarung garantieren, sondern darüber hinaus nach zwei international anerkannten Standards (DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement), Standard „geprüfte Servicequalität“) durch den TÜV jährlich geprüft und zertifiziert werden, sind wir Ihr Detektivbüro in der Stadt Köln!

Sie haben mit unserem Unternehmen die Sicherheit, dass die neutralen und erfahrenen Prüfer unser Detektivbüro jährlich auf „Herz und Nieren“ prüfen, um professionelle Arbeitsabläufe im detektivischen Bereich zu garantieren. Zudem wird geprüft, dass alle Ermittler unserer Detektei ein entsprechend professionelles Arbeitsumfeld haben, um erfolgreiche Ermittlungen möglich zu machen. Diese Kombination aus wertvollen Qualitätsmerkmalen bietet keine andere Kölner Detektei.

Dies bietet derzeit keine andere Privat- und Wirtschaftsdetektei in Köln!

Was bedeutet ein „professionelles Arbeitsumfeld“ in unserer Detektei in Köln und der gesamten Metropolregion Köln-Bonn bedeutet dies bei uns:

  • Ein moderner, in das heutige Straßenbild passender Fuhrpark mit eigenen Einsatzfahrzeugen, die mit Sprechfunk, verdeckt eingebauten IP-Kameras, Nachtsichttechnik, Wärmebildtechnik sowie ortsbezogenen Kennzeichen für eine diskrete Observation (Beobachtung) ausgestattet sind.
  • Zugriff auf verdeckte Observations-Basisfahrzeuge (Observationsbus) zur unauffälligen Beobachtung.
  • Modernstes, technisches Equipment mit hochwertigen Spiegelreflexkameras, Nachtsichtgeräten, Wärmebildkameras, verdeckten Kleinstkameras zur unauffälligen, visuellen Beweiserhebung.
  • Einsatz-Motorräder in unterschiedlicher Ausführung für diskrete Verfolgungen, sowohl im dichten Stadtverkehr, als auch weit über die Stadtgrenzen hinaus.
  • Sofortiger Zugriff nach stichhaltiger Recherche durch ein kompetentes Team im Innendienst unseres Detektivbüros in Köln.

Aufgrund von zwei Jahrzehnten operativer Einsatzerfahrung sind uns alle Kölner Stadtteile bestens bekannt. Unabhängig davon, ob Sie einen kompetenten Detektiv bei einer sensiblen Angelegenheit im privaten Bereich oder in einer anspruchsvollen Wirtschaftsangelegenheit benötigen.

Nehmen Sie unsere kompetente Beratung in Anspruch und telefonieren Sie mit unserer Privatdetektei in Köln kostenfrei und völlig unverbindlich. Unter (0800) 88 333 11 steht Ihnen unser Kölner Detektiv-Team werktags von 09-22 Uhr zur Verfügung; als Erstkontakt auf Wunsch auch völlig anonym. Profitieren Sie von unserem Preis-Leistungs-Verhältnis und unseren fairen Detektivkosten!

Um Ihnen unser Qualitätsversprechen zu zeigen und Sie von unseren Ermittlungsweisen zu überzeugen, haben wir Ihnen nachfolgend ein reales Fallbeispiel auf unsere Webseite offengelegt, dass uns dankenswerterweise von einem unserer zufriedenen Mandanten zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wurde. Um unseren Mandaten zu schützen und die Verschwiegenheitserklärung nicht zu verletzen, sind alle genannten Personen inklusive unseres Mandanten anonymisiert.

Beispielfall aus der Region

Ein mittelständisches Unternehmen in Köln hat unsere Detektei bei seinem lang gehegten Verdacht um Hilfe gebet. Einen Mitarbeiter, der 39-jährige Ulf K. ließ sich in regelmäßigen Abständen zum Wochenende hin immer wieder krankschreiben. Dem Unternehmen war außerdem bekannt, dass es in der engeren Verwandtschaft des Mitarbeiters einen eigenen KFZ-Service für professionelle Fahrzeugaufbereitung gab. In Köln Rodenkirchen sollte dieser Betrieb sein. Genauere Informationen waren dem Geschäftsführer jedoch nicht bekannt. Dennoch stellte sich unser Mandant die Frage, ob sein Mitarbeiter an Krankheitstagen in diesem KFZ-Unternehmen arbeitete.

Bei der nächsten Krankschreibung von Ulf K. beauftragte der zuständige Geschäftsführer unsere Detektei, um in seinem Fall zu ermitteln und seinen Verdacht zu bestätigen. Der Geschäftsführer entschied sich ganz bewusst für den Einsatz unserer Detektei. So erklärte er bereits am Telefon, dass wir aufgrund unserer öffentlich einsehbaren Referenzen und der TÜV-Zertifizierung unserer Detektive bestens für den Detektiv-Einsatz qualifiziert seien. Diesen Vertrauensvorschuss, wollten die erfahrenen Detektive unserer Detektei unter keinen Umständen enttäuschen...

Bereits einen Tag nach Übernahme des Falls wurde die Observation des angeblich kranken Mitarbeiters in den frühen Morgenstunden von unserem erfahrenen dreiköpfigen Detektiv-Team eingeleitet. Der angeblich erkrankte Mann verließ sein Wohnhaus im Kölner Stadtteil Kalk und fuhr mit seinem PKW in Richtung Köln-Innenstadt. Sofort nahm unser Observationsteam die direkte Verfolgung auf.

Die Fahrt führte in der Tat zu einem KFZ-Pflegeservice in einem Gewerbegebiet in Köln-Lindenthal. Die Erfahrung und absolute Diskretion unserer observierenden Ermittler ermöglichten es uns den Tatverdächtigen unbemerkt durch die viert größte Stadt Deutschlands im morgendlichen Berufsverkehr zu verfolgen, was uns nur dank der speziellen und zertifizierten Ausbildung unserer Wirtschafts- und Privatdetektive möglich ist. Nachdem die Zielperson und unsere drei Detektive in Köln-Lindenthal angekommen waren, betrat der Mann eine unscheinbare Halle, zog sich dort in Arbeitskleidung um, und begann tatsächlich mit der unerlaubten Nebentätigkeit als Wagenpfleger.

Um gerichtsverwertbare Beweise vorlegen zu können, wurde die Observation (Beobachtung) an den beiden Folgetagen erneut aufgenommen. Zusätzlich vereinbarten unsere Detektive einen Servicetermin mit der Zielperson und gaben einen von uns mit verdeckter Videotechnik präpariertes Einsatzfahrzeug bei dem KFZ-Dienst ab.

Nach Ende des dritten Observationstages konnten genügend gerichtsverwertbare Beweise für den fortgesetzten Lohnfortzahlungsbetrug im Krankheitsfall durch unsere Privatdetektive gesammelt werden, sodass sich Ulf K. nicht nur mit der fristlosen Kündigung unseres Mandanten konfrontiert sah, sondern sich nun auch einer Rückforderung der entstandenen Detektivkosten unserer Detektei in Köln nach §91 ZPO als „Kosten der notwendigen Beweisführung“ zu verantworten hat.

Nicht zu vergessen die Tatsache, dass unser Auftraggeber ebenfalls Strafanzeige wegen Lohnfortzahlungsbetrug erhob. Denn, was die wenigsten Arbeitnehmer wissen: Das Vortäuschen einer Krankheit, kann strafrechtliche Konsequenzen haben!

"Aufgrund der lückenlosen und eindeutigen Beweisführung", so das Arbeitsgericht Köln später wörtlich in seiner Begründung, wurde die fristlose Kündigung gerichtlich bestätigt und die Klage auf eine Abfindung abgewiesen. "Der Kläger hat den Verlust seines Arbeitsplatzes ursächlich ausschließlich selbst, durch sein fortgesetztes Vertragswidriges Verhalten, zu verantworten und kann hierfür nicht noch eine Abfindungsleistung erwarten", so das Gericht weiter.

Ein schöner Erfolg für die drei Privatdetektive unserer Detektei, die am Einsatzort Köln erfolgreich ermittelt haben.