Detektei Kamp-Lintfort ist seit 1995 für Sie im operativen Einsatz, egal ob privat oder geschäftlich. Da wir TÜV zertifiziert sind, nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität“, können sie auf eine professionelle Arbeitsweise vertrauen und von unserer Berufserfahrung profitieren.
Jule_Berlin - Fotolia

Selbstverständlich finden sich auch für Kamp-Lintfort Detektive der Detektei Lentz®.

Schon seit 1995 sind unsere Privatdetektive und Wirtschaftsdetektive für Kamp-Lintfort dort regelmäßig im Einsatz, um Mandanten unseres Unternehmens zu ihrem Recht zu verhelfen, Beweise zu sichern und Sachverhalten objektiv und auf Wunsch gerichtsverwertbar aufzuklären.

Beispielfall aus der Region

Ein Anwalt beauftragte unsere Detektei für Kamp-Lintfort, den Verdacht gegen einen Außendienstmitarbeiter seines Mandanten zu bestätigen. Der Mann wurde des Spesen- und Abrechnungsbetrugs verdächtigt. Er rechnete jede Woche mehr als 40 Arbeitsstunden und über 1000 gefahrene Kilometer ab, aber seine Berichte und Ergebnisse waren so unbefriedigend, dass massive Zweifel an der Richtigkeit seiner Angaben aufgekommen waren.

Vom Beginn der darauffolgenden Woche an wurde der Mann von drei Detektiven unserer Detektei für Kamp-Lintfort während seiner Arbeitszeit lückenlos beobachtet. Die Observation fand zwei Wochen lang jeweils von sieben bis etwa 18 Uhr statt. Sie begann vor der Wohnung des Verdächtigen in Kamp-Lintfort.

So konnte nachgewiesen werden, dass der Mann in der ersten Woche 12 Stunden und in der zweiten Woche 14 Stunden lang für seinen Arbeitgeber tätig war. In seinen Berichten über diese Zeiträume gab er jedoch für beide Wochen mehr als 40 Stunden Arbeitszeit an. Die abgerechneten Fahrtstrecken entsprachen zwar der Realität, aber ein großer Teil davon diente privaten Zwecken des Mannes. So kaufte er in zahlreichen Baumärkten Baumaterial, das er – ebenfalls während seiner Arbeitszeit – selbst in seinem Eigenheim verbaute. Dabei wurde er von mehreren Bekannten unterstützt. Einer von ihnen erzählte einem unserer – speziell psychologisch auf die Führung solcher Gespräche geschulten - Detektive, der „zufällig“ mit ihm ins Gespräch kam, dass er schon seit mehreren Wochen den beobachteten Mann, der sein Schwager sei, beim Innenausbau unterstütze.

Seinem Arbeitgeber blieb daraufhin keine andere Wahl, als den Mitarbeiter wegen Spesen- und Abrechnungsbetrugs fristlos zu entlassen – nicht zuletzt, um ein Zeichen gegen Unehrlichkeit im Betrieb zu setzen. Eine Kündigungsschutzklage des Außendienstmitarbeiters vor dem Arbeitsgericht wurde aufgrund der eindeutigen Beweislage, die das von unserer Detektei für Kamp-Lintfort gesammelte Material bot, abgewiesen. Die entstandenen Detektivkosten unserer Detektei für Kamp-Lintfort wurden als erstattungsfähig im Sinne des §91 ZPO anerkannt; der inzwischen rechtskräftig entlassene Mitarbeiter muss sie an unseren Auftraggeber als „Kosten der notwendigen Beweisführung“ erstatten.