Als Detektei in Husum und Umgebung seit 1995 im Einsatz für Privatpersonen und Firmen. Der vollständige Verzicht auf Subunternehmer zeichnet uns aus als Detektei. Lörrach wird als operatives Einsatzgebiet ausschließlich mit fest angestellten Detektiven betreut. TÜV zertifiziert nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität" sind wir auch.
Rainer Schmittchen - Fotolia

Sie sind auf der Suche nach einer Detektei in Husum? … dann Sie sollten die Detektei Lentz® unbedingt als Detektei für Husum mit in Ihre Überlegungen einbeziehen.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Husum und der Husumer Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Husum ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Husum werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Husum wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

Unsere Detektei für Husum als Einsatzort erhielt den Auftrag einer ortsansässigen Firma, einen arbeitsunfähig krankgeschriebenen Außendienstmitarbeiter aus Witzwort zu observieren. Hintergrund war die Tatsache, dass der Mann vorgab, so schwere Bandscheibenprobleme zu haben, dass er nun schon die vierte Woche in Folge arbeitsunfähig krankgeschrieben ist und auch die von seinem Arbeitgeber angebotene Möglichkeit der Heimarbeit und der telefonischen Kundenbetreuung schmerzbedingt nicht wahrnehmen konnte.

Unsere Detektei für Husum begann tags darauf mit einer mobilen Observationsgruppe in Witzwort mit der Beobachtung des vorgeblich schwer erkrankten Mannes.

Die zunächst auf drei bis vier Tage angesetzte Observation der mobilen Observationsgruppe unserer Detektei für Husum am Einsatzort in Witzwort konnte jedoch bereits nach zwei Tagen höchst erfolgreich abgeschlossen werden. Denn schon am ersten Tag verließ die Zielperson unserer Detektei für Husum gegen Mittag das Haus und fuhr – zusammen mit seiner 9jährigen Tochter und einer Freundin der Tochter – in das Schwimmbad in Friedrichstadt. Hier angelangt vergnügte sich die Zielperson zusammen mit den beiden Mädchen und tobte – ganz kindgerecht – mit den zwei Mädchen durch das Spaßbad. Abgesehen von einer etwa 15minütigen Pause zum Pommes Essen, war die Zielperson unserer Detektei für Husum hierbei so aktiv, dass man definitiv keinerlei Anzeichen einer Krankheit, geschweige denn schwere Rückenprobleme vermuten konnte.

Um die Beweiskette lückenlos und wasserdicht zu bekommen, entschied der Rechtsanwalt der in Husum ortsansässigen Firma, dass unsere Detektei für Husum die Observation noch einen weiteren, zweiten, Einsatztag aufrecht erhalten sollte.

Jedoch zeigte sich auch hierbei keinerlei Anzeichen einer Krankheit. Die Zielperson unserer Detektei für Husum fuhr gegen Mittag in das etwa 15km. entfernte Friedrichstadt und erledigte dort – gemeinsam mit Ehefrau und Tochter – einen Großeinkauf, schleppte Getränkekisten und zwei Säcke mit Kartoffeln zum Auto und lud diese auch zuhause – ohne jedes Anzeichen einer Krankheit, bzw. körperlichen Einschränkung – wieder aus.

Ergebnis: fristlose Kündigung wegen Lohnfortzahlungsbetrug und Schadensersatzforderung des Auftraggebers unserer Detektei für Husum gegen die in Witzwort wohnhafte Zielperson unserer Detektei.

Auch das finale Nachspiel vor dem Arbeitsgericht brachte für die Zielperson unserer Detektei für Husum kein besseres Ergebnis. Die fristlose Kündigung wurde ebenso bestätigt, wie die Erstattungspflicht der Detektivkosten unserer Detektei für Husum nach §91 ZPO. Da die Abrechnung aller Kosten ohnehin erst ab dem Einsatzort unserer Detektei in Witzwort stattgefunden hat, seien die Kosten angemessen und nachvollziehbar und somit die Voraussetzungen für die Erstattung gegeben, so der Richter in seiner Begründung.