Die Detektei Hofgeismar ist nun seit zwei Jahrzehnten für Sie tätig und stets im Einsatz in Ihrer Stadt. Wir haben für die Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität" ein TÜV Zertifikat. Profitieren sie von langjährig bewährten Arbeitsmethoden welche professionell und qualitativ hoch sind.
Hofgeismar-Gesundbrunnen“ von Frajo Wog - Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Hofgeismar und der Hofgeismarer Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Hofgeismar ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Hofgeismar werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Hofgeismar wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Nicht nur für Hofgeismar, sondern für den ganz Hessen gehören die Privatdetektive unserer Detektei und die Wirtschaftsdetektive unserer Detektei zu dem besten, was die Detektivbranche zu bieten hat.

Beispielfall aus der Region

Unsere Detektei erhielt den Auftrag mit Detektiven unserer Detektei, in Hofgeismar tätig zu werden. Hintergrund war, dass der Auftraggeber unserer Detektei, in Hofgeismar selbst ansässig, vermutete das seine Ehefrau eine außereheliche, intime Beziehung unterhielt und speziell zwei Wochen später, während er geschäftlich in Nordamerika sein musste.

Die notwendigen vertraglichen Unterlagen wurden unkompliziert per eMail und Telefax zwischen dem 44-jährigen Unternehmer und unserer Detektei unterzeichnet. Zwei Wochen später begann dann eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei, in Hofgeismar am Einsatzort, mit der Observation der 39-jährigen Unternehmersgattin.

Gegen 09 Uhr verließ die Frau das eheliche Wohnhaus, stieg in ihren Porsche Boxster und fuhr zunächst in ein ortsansässiges Nagelstudio und dann weiter in die Firma ihres Mannes, in der Sie stundenweise arbeitete.

Gegen 15 Uhr verließ die Dame, die sich ihre Arbeitszeit frei einteilte, die Firma wieder und fuhr, noch einige Erledigungen machend, wieder nach Hause, wo Sie dann auch bis 23 Uhr alleine verblieb. Also: Kein Anzeichen einer ehelichen Untreue.

Auch an den nächsten beiden Tagen zeigte sich nichts Ungewöhnliches. Der Auftraggeber unserer Detektei wurde arbeitstäglich online über unseren Lentz Membersclub® informiert und konnte so, auch aus den USA, auf alle Berichte, Bilder etc. sofort zugreifen.

Am vierten Einsatztag der mobilen Observationsgruppe unserer Detektei, in Hofgeismar am Einsatzort, begann alles wie auch schon die Tage zuvor. Die Dame fuhr in die Firma, arbeitete einige Stunden und fuhr dann in Richtung Heimat. Dort blieb Sie jedoch nur etwa 20min. kam dann, umgezogen, wieder aus dem Haus und fuhr mit ihrem Porsche Boxster in ein Hotel, drei Ortschaften weiter. Hier stieg die Unternehmersgattin aus und verschwand im Hotel. Einer der drei am Einsatz beteiligten Detektive, eine Detektivin, unserer Detektei folgte der Frau und konnte so hören, wie diese sich an der Rezeption nach der Lage des Zimmer 213 erkundigte und den Namen „Neuhoff“ nannte. Die Detektivin folgte der Unternehmersgattin und konnte so feststellen, dass die Dame in der 2. Etage des Hotels an Zimmer-Nr. 213 anklopfte und im Zimmerinnern mit den Worten „Hallo Schatz“ verschwand.

Die drei am Einsatz beteiligten Detektive unserer Detektei in Hofgeismar als ursprünglichem Detektei-Einsatzort teilten sich sofort auf. Über eine außen am Gebäude anliegende Feuerleiter gelang es einem der Detektive Sicht in das Zimmer zu erlangen und was er dort visuell dokumentieren konnte, war ein klarer Fall von Ehebruch. Ein weiterer Detektiv bezog im Hotelflur Position und konnte ebenfalls, mit spezieller Kameratechnik, Einsicht in das Hotelzimmer erlangen, während der dritte Detektiv die Identität des Mannes klärte, der das Zimmer 213 angemietet hat und gleichzeitig ermitteln konnte, dass der 31-jährige Mann, der das Zimmer 213 angemietet hatte, ein- bis zweimal wöchentlich Zimmer in dem Hotel anmietete.

Komisch. Der Mann mietete ein- bis zweimal wöchentlich Zimmer an und die von uns observierte Unternehmersgattin erkundigte sich nach der Lage eines bestimmten Zimmers, so als ob Sie noch nicht oft hier war?!? Das passte irgendwie nicht zusammen.

Der im Außenbereich tätige dritte Detektiv ermittelte nun, nachdem er die Identität des Mieters von Zimmer 213 hatte, weitere Fakten und hier stellte sich heraus, dass der Mann als „freischaffender“ Escortboy arbeitete und seine Dienste für 400€/Stunde an Damen verkaufte.

Damit war der Fall klar: Die von unserer Detektei, in Hofgeismar als ursprünglichem Einsatzort, observierte Unternehmersgattin hatte gerade ein Date mit einem Callboy, der seine Kundinnen offenbar häufig in diesem Hotel empfing.

Unser Auftraggeber wurde unverzüglich online über unseren Lentz Membersclub® informiert und zeigte sich wenig überrascht. Er hatte nun was er brauchte, um eine kostengünstige Scheidung zu erreichen, denn – laut abgeschlossenem Ehevertrag – verwirkte die Unternehmersgattin einen Großteil ihrer Ansprüche, wenn Sie gegen das eheliche Treuegebot verstieß. Dies konnte der Auftraggeber unserer Detektei, in Hofgeismar als Detektei-Einsatzort, nun dank rund zwei Dutzend eindeutiger Bilder beweisen.

Haben auch Sie Probleme mit Treue in der Ehe/Partnerschaft?? Haben Sie kranke Mitarbeiter, oder zweifeln Sie an der Arbeitszeit ihrer Außendienstmitarbeiter?? Unsere Detektei verfügt über die passenden Detektive für einen Einsatz unserer Detektei in Hofgeismar und dem gesamten Umland, um auch Ihnen schnell und effektiv zu helfen. Rufen Sie uns einfach gebührenfrei an. Wir sind gerne für Sie da.