Als Detektei Hof und Umgebung sind wir seit 1995 im operativen Einsatz in Ihrer Stadt. Unsere höchst professionellen Arbeitsmethoden setzen sich aus langjähriger Berufserfahrung zusammen. Ob für private oder geschäftliche Mandanten sind wir stets vor Ort im Einsatzgebiet. Wir sind TÜV zertifiziert nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität".
20100315 panorama hof germany jme“ von Mediaman71 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Detektei in Hof (Bayern) gesucht? Auch für Hof gibt es Detektive - nämlich die Detektive der Detektei Lentz®. Unsere Privatdetektive und Wirtschaftsdetektive der Detektei Lentz® die in Hof in Bayern für Sie tätig werden, stehen Ihnen dort als ortskundige und fachkundige Detektive zur Verfügung um Beweise zu sichern und Sachverhalte aufzuklären.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Hof und der Hofer Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Hof ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Hof werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Hof wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

Ein allein erziehender Vater aus Hof wandte sich hilfesuchend an unsere Detektei für Hof. Seine 17jährige, pubertierende Tochter, so der Verdacht des verzweifelten Mannes, könnte in Drogengeschäfte verwickelt sein, oder sogar selbst Drogen nehmen. Der Mann war in großer Sorge, da das Vater-Tochter-Verhältnis praktisch von Woche zu Woche schlechter wurde.

Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Hof als Einsatzort begann damit die Schülerin zu observieren und völlig unbemerkt auf Schritt und Tritt zu begleiten. Durch den Einsatz ausschließlich ZAD geprüfter Privatermittler (IHK-zertifiziert) in Festanstellung, die perfekt aufeinander als Team schon jahrelang eingespielt sind, konnte dies auch über sechs Tage, jeweils 14-16 Stunden täglich problemlos und unerkannt realisiert werden.

Die Detektive unserer Detektei für Hof konnten im Verlauf der Beobachtung (Observation) klar feststellen, dass die Schülerin ihren Tag in Abbruchhäusern mit sehr zwielichtigen Gestalten verbrachte, extrem viel und hochprozentigen Alkohol trank und – anstatt in der Schule zu sein – tatsächlich mit Drogen zu dealen schien; die Schülerin traf sich in Hof und Oberkotzau immer wieder mit verschiedenen Personen in Parks, an Bahnhöfen etc. Dort wechselten kleine Päckchen und Tütchen den Besitzer, wofür die Schülerin immer etwas übergeben bekam, was durchaus zusammengefaltete Geldscheine sein konnten.

Einer der Detektive unserer Detektei für Hof nahm schließlich im Rahmen des fünften Observationstages in Oberkotzau Kontakt mit der Schülerin auf und erklärte, etwas kaufen zu wollen. Die Schülerin musterte unseren Detektiv von oben bis unten – hielt sein Auftreten offenbar für glaubwürdig – und erklärte ihm dann, was sie hatte und was das alles kosten sollte. Unsere Detektive konnten somit klar beweisen, dass der Verdacht des verzweifelten, allein erziehenden Vaters völlig richtig war.

Unsere Detektei für Hof stellte dann den Kontakt zwischen Vater und Jugendamt her und half so mit, die Tochter mit einer geschlossenen Therapie aus dem schädlichen Umfeld heraus zu lösen und – so gut es ging – dem jungen Mädchen mit Ärzten und Therapeuten zu helfen.