Sie suchen eine Detektei? Heinsberg und Umgebung gehören seit 1995 zu unserem operativen Einsatzgebiet. Ob es sich um private oder geschäftliche Einsätze handelt, können sie von unserer langjährigen Erfahrung nur profitieren. Wir haben für die Standards DIN ISO 9001:2015 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität" ein TÜV Zertifikat.
Bild oben: "Lindenallee zum Schlangenkapellchen": von Alupus (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0-de], via Wikimedia Commons

Detektei für Heinsberg und Umgebung

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Heinsberg und der Heinsberger Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Heinsberg ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Heinsberg werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Heinsberg wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Unsere ortskundigen Detektive und Detektivinnen für Heinsberg werden auch für Sie kurzfristig und erfolgreich bei Observationen, Ermittlungen und für Auskunftserteilungen tätig.

Beispielfall aus der Region

Die Mandantenbetreuer unserer Detektei für Heinsberg erhielten den Anruf von einem Unternehmensberater aus Heinsberg. Der Unternehmensberater hatte drei freie Mitarbeiter. Einen dieser drei freien Mitarbeiter, den er in Verdacht hatte, die vermittelten Aufträge teils in die „eigene Tasche“ direkt mit dem Kunden abzurechnen, sollten wir beobachten. Dies war der Wunsch des 59-jährigen Unternehmensberaters aus Heinsberg.

Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Heinsberg erhielt den Auftrag den freien Mitarbeiter der Unternehmensberatung zunächst eine Woche, d.h. an fünf Tagen auf Schritt und Tritt ab seinem privaten Wohnsitz zu beobachten. Eigentlich hätte der Mann nur an zwei Tagen in dieser Woche für Kunden des Auftraggebers unserer Detektei arbeiten dürfen.

Durch die gezielte und lückenlose Observation des Mannes konnte jedoch nach Observationsende Freitag Abend das Fazit gezogen werden, dass der Mann an allen fünf Tagen, jeweils von etwa 8 Uhr morgens bis gegen 22 Uhr für Kunden des Auftraggebers unserer Detektei tätig war und die zusätzliche Zeit nicht bei unserem Auftraggeber meldete, sondern angab in dieser Zeit andere – eigene – Projekte betreut zu haben, bzw. nicht gearbeitet zu haben. Insgesamt konnte die mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Heinsberg einen Schaden unseres Auftraggebers von über 5200 € - in nur einer Woche – nachweisen.

Auftragsbegleitende Ermittlungen, unter sachlich neutralem Vorwand, bei den durch den Unternehmensberater besuchten Kunden ergab, dass dieser dort zu einem rund 25% günstigeren Stundensatz arbeitete und diese Kosten selbst abrechnete. Den Kunden war das egal: Bekamen sie doch die gleiche Leistung; nur ¼ günstiger. Unserem Auftraggeber, der dem freien Unternehmensberater die Aufträge vermittelte, war dies verständlicherweise nicht egal.

Er beendete die Zusammenarbeit sofort fristlos und erstattete Strafanzeige bei der zuständigen Staatsanwaltschaft wegen Abrechnungsbetrug.

Fazit: Die Wahrheit kam ans Licht durch die engagierten Detektive unserer Detektei. Heinsberg war nicht zum ersten und bestimmt auch nicht zum letzten Mal Einsatzort unserer Detektei.