Detektei Gießen seit zwei Jahrzehnten vor Ort operativ im Einsatz für private und geschäftliche Mandanten. TÜV zertifiziert nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität" garantieren höchste Qualität und professionelle Arbeitsweise in allen Situationen unserer Detektei. Nürnberg ist operatives Einsatzgebiet seit 1995.
2004-JLU Gießen Sicherlich“ von Ralf Lotys (Sicherlich) - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons.

Unsere Detektei ist als Detektei Gießen * in Gießen und Umgebung schon seit 1995 mit überdurchschnittlichem Erfolg und fest angestellten Detektiven für private und gewerbliche Mandanten tätig!

Unsere Detektei Gießen * ist der richtige Ansprechpartner, wenn Sie die professionelle und diskrete Lösung eines Problems anstreben und auf der Suche sind nach einer Detektei. Gießen ist das regelmäßige Einsatzgebiet unserer Detektei. In Gießen ist es egal ob Sie eine Detektei für einen Einsatz im Norden von Gießen , z.B. in Wettenberg oder Krofdorf-Gleiberg suchen, oder ob ihr Problem einen detektivischen Einsatz in Großen-Linden, Lahnau oder Wißmar erforderlich macht. Natürlich ist unsere Detektei Gießen * auch über die Stadtgrenze von Gießen hinaus, in ganz Nordhessen, z.B. in Staufenberg, Eschwege und Alsfeld genauso aktiv wie der näheren Umgebung von Gießen z.B. in Rödgen oder Buseck. Aber auch das etwas weiter entfernt liegende Marburg liegt noch im Einsatzbereich unserer Detektei Gießen *, wenn es die Auftragslage erfordert.

Die Detektive unserer Detektei Gießen * sind als ortskundige und erfahrene Profis alle als fest Angestellte in unserer Detektei Gießen * teils schon seit der Unternehmensgründung der Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) im Jahr 1995 für uns tätig und verfügen über den Berufsabschluss "geprüfter Detektiv (ZAD)" und künftig ZAD geprüfter Privatermittler (IHK zertifiziert) der Industrie- und Handelskammer Kassel.

Die ausgebildeten und erfahrenen Detektive unserer Detektei Gießen * und der Umgebung von Paderborn helfen Ihnen diskret, kosten- und erfolgsorientiert bei der Lösung ihres Problems. Wenn es einmal schnell gehen muss, manchmal auch schon mit nur wenigen Stunden Vorlaufphase. Dies ist möglich, da unsere Detektei Paderborn * eigene, fest in unserer Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) angestellte Detektive beschäftigt und hierdurch meist zeitnah und zügig auf die Wünsche der Mandanten in Paderborn unserer Detektei Paderborn * als Einsatzort reagieren können.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Paderborn und der Paderborner Umgebung. Im geschäftichen Bereich wird unsere Detektei Paderborn * zum Beispiel bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug tätig und hilft Ihnen unsere Detektei. Paderborn ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Paderborn werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig.

Aber auch im privaten Bereich kann Ihnen unsere Detektei Paderborn * helfen, zum Beispiel bei der Aufdeckung von möglicher Untreue in der Ehe und Partnerschaft, Klärung von Unterhaltsstreitigkeiten, oder der Suche nach Personen (Zeugen) und der Beweissicherung bei Sachbeschädigung, oder Diebstahl.

Speziell für den Bereich der Lauschabwehr | Abhörschutz haben wir innerhalb der Detektei Lentz®-Gruppe eine eigene - ausschließlich hierauf spezialisierte - Unternehmenstochter, die Ultima Ratio GmbH. Dort sind Sie in Bezug auf Lauschabwehr in Paderborn, bzw. Abhörschutz in Paderborn bei Verdacht von Industriespionage in Paderborn bestens aufgehoben!

Wie die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) auch, ist auch unsere Unternehmenstochter, die Ultima Ratio GmbH, vom TÜV-Rheinland nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert und wird jährlich geprüft. Nebenbei ist die Ultima Ratio GmbH das erste und bislang (Stand: 02/2013) einzige Unternehmen in Deutschland, dass diese Zertifizierung im Bereich "Lauschabwehr + Abhörschutz" überhaupt vorweisen kann!! Was Ihnen, als Mandant der Detektei Paderborn * als Einsatzort unserer Detektei, diese Zertifizierung bringt, lesen Sie gleich hier.

Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Paderborn wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen. Aber auch die zahlreichen - durchweg positiven - Referenzen und Empfehlungen, die zufriedene Mandanten unserer Detektei öffentlich im Internet einsehbar abgegeben haben, sind für viele neue Mandanten die sich für die Einschaltung unserer Detektei Gießen * und ganz Nordhessen als Einsatzort interessieren eine echte Entscheidungshilfe, die wir nicht missen möchten.

Beispielfall aus der Region

Ausgerechnet dann, wenn in einer Firma in Gießen besonders viel zu tun war, meldete sich ein Mitarbeiter krank – meist gleich für zwei oder mehr Wochen. Mitarbeitergespräche änderten daran nichts.

Als den Mitarbeitern am Ende einer Arbeitswoche mitgeteilt wurde, dass in der folgenden Woche eine Sonderschicht eingelegt werden müsse, war es wieder einmal so weit: Der Mitarbeiter – ein Maschinenführer – ließ sich wegen Rückenproblemen krankschreiben. Für seine Kollegen bedeutete das natürlich eine noch höhere Belastung. Der Geschäftsführer des Unternehmens, der dieses Verhalten seines Angestellten nun schon seit ein paar Monaten beobachtet hatte, hatte nun endgültig genug.

Auf Anraten seiner Anwälte kontaktierte er unsere Detektei Gießen* mit der Bitte, den angeblich arbeitsunfähigen Angestellten zu observieren. Eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei Gießen* postierte sich bereits am nächsten Morgen an der Wohnung des Mitarbeiters und beobachtete ihn. Unsere Detektive unserer Detektei Gießen* als Einsatzort dokumentierten, dass der Mann zunächst mit dem Fahrrad zu einer Bäckerei fuhr, um Brötchen zu kaufen. Danach brachte er seine Tochter mit dem Auto zur Schule in das benachbarte Wieseck und fuhr weiter zu einem Getränkemarkt, wo er mehrere Getränkekisten kaufte und sie – ohne jede sichtbare Beeinträchtigung – schwungvoll in seinen PKW lud.

Die Detektive unserer Detektei Gießen* blieben völlig unerkannt an der Zielperson unserer Detektei dran, um weitere Aktivitäten zu dokumentieren.

Auch am nächsten Observationstag unserer Detektive für Gießen unserer Detektei Gießen * konnte von Rückenbeschwerden keine Rede sein. Der Mann fuhr in ein Gartencenter, kaufte mehrere große Säcke Rindenmulch, einige Sträucher und Kübelpflanzen und hievte sie alle locker in sein Fahrzeug. Es folgte mehrstündige Gartenarbeit; auch dabei bereiteten ihm Graben, Bücken und Schleppen offenbar so wenig Probleme, dass er sich danach auch noch der Pflege seines PKW widmen konnte – ebenfalls mehrere Stunden lang. Alle diese Aktivitäten wurden von der im Einsatz befindlichen Observationsgruppe unserer Detektei Gießen* absolut lückenlos und gerichtsverwertbar dokumentiert, ohne dass der Mann davon etwas merkte.

Der Auftraggeber unserer Detektei Gießen* hatte jetzt die traurige Gewissheit, dass sein Misstrauen gegen den Mitarbeiter berechtigt war. Der Maschinenführer wurde fristlos gekündigt. Dagegen klagte er jedoch vor dem Arbeitsgericht. Sein Anwalt argumentierte: Die Detektive in Gießen unserer Detektei für Gießen seien keine Ärzte und könnten die Tätigkeiten seines Mandanten im Zusammenhang mit seinen gesundheitlichen Problemen nicht kompetent beurteilen. Die dokumentierten Tätigkeiten hätten seine Genesung keineswegs beeinträchtigt.

Das Arbeitsgericht hingegen folgte der Beweisführung der Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) als Detektei Gießen* als Detektei-Einsatzort. Es komme nicht darauf an, ob die zweifellos anstrengenden, mehrstündigen körperlichen Aktivitäten des Mannes an den Observationstagen seine Genesung tatsächlich beeinträchtigt hätten. Vielmehr habe ein arbeitsunfähig krankgeschriebener Angestellter alles zu unterlassen, was seine Genesung behindern könnte, und anstrengende Hebe-, Trage- und Grabungstätigkeiten bei angeblichen Rückenproblemen gehörten eindeutig dazu, so das Gericht in der Abweisung der Kündigungsschutzklage.

Ein schöner Erfolg für den Mandanten unserer Detektei für Gießen und ein Sieg der Gerechtigkeit – nicht zuletzt auch im Sinne der Mitarbeiter, die in der Firma die Arbeit für den Simulanten mit erledigen mussten.