Sie suchen eine Detektei? Erfurt und Umgebung sind seit 1995 vor Ort für sie da und stets im Einsatz für geschäftliche und private Mandanten. Dass wir hohe Leistungen erbringen und TÜV zertifiziert, nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität", sind, ist sicher. Wir sind natürlich auch vor Ort für Sie ansprechbar.
Dom und Severi am Abend“ von Michael Sander - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Detektei in Erfurt gesucht?

Schon seit 1995 sind wir als ortsansässige Erfurter Detektei hier und ganz Thüringen operativ im Einsatz und auch seit einigen Jahren mit einer eigenen Dependance im Erfurter Stadtteil Gispersleben vertreten.

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen und zugleich die größte Stadt Thüringens und neben den weiteren operativen Einsatzgebieten Jena und Gera eines der drei Oberzentren Thüringens. Wichtigste Institutionen neben den Landesbehörden sind das Bundesarbeitsgericht, die Universität und Fachhochschule Erfurt. Das katholische Bistum Erfurt, dessen Kathedrale der Erfurter Dom ist, ist nicht nur eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt, sondern auch ein perfekter Orientierungspunkt für Touristen. Darüber hinaus besitzt die Stadt einen knapp drei Quadratkilometer großen mittelalterlich geprägten Altstadtkern mit zahlreichen Fachwerk- und Bürgerhäusern.

Die Zahl der Privatermittler und Detektive die hier mit ihren Detektivbüros in Erfurt und ganz Thüringen (z.B. auszugsweise auch Eisenach, Gotha, Weimar, oder in Arnstadt) um die Gunst der potentiellen Mandanten werben ist für den rat- und hilfesuchenden Mandanten schier unübersichtlich.

Um Ihnen die Lentz Gruppe® und unsere absoluten Alleinstellungsmerkmale als Detektei in Erfurt und ganz Thüringen etwas näher zu bringen, möchten wir uns hier vorstellen:

Wir beschäftigen ausschließlich fest in unserer Detektei angestellte Privatdetektive mit dem anerkannten Berufsabschluss zum geprüften Detektiv (ZAD), bzw. ZAD geprüfte Privatermittler (IHK), wie die Berufsbezeichnung vor einiger Zeit geändert wurde. Die Kooperation mit Subunternehmern, Aushilfen, Ex-Polizeibeamten o.ä. lehnen wir nicht nur aus Gründen der Qualitätssicherung ab, sondern noch aus einem ganz anderen Grund: Der kompromisslosen Diskretion

Stellen Sie sich folgendes vor: Sie suchen Hilfe bei einer beliebigen Detektei in Erfurt, die Ihnen bei einer Angelegenheit – gleichgültig ob privater Natur, oder mit geschäftlichem Hintergrund – wirklich diskret helfen soll. Nun sollten Sie sich fragen, was sie wollen: Möchten Sie, dass ein solches wichtiges Auftragsmandat von Aushilfen, Schülern, pensionierten Ex-Polizeibeamten bearbeitet wird, die unter Umständen noch nicht einmal in der betreffenden Privatdetektei angestellt sind und damit meist auch keine rechtswirksame Verschwiegenheitsverpflichtung abgegeben haben? Oder möchten Sie lieber, dass der Detektiv, der mit ihrem Problem betraut wird, als Privatdetektiv nach den Standards der seriösen Berufsverbände wirklich zweijährig intensiv ausgebildet wurde, fest in der von Ihnen ausgesuchten Erfurter Privatdetektei angestellt ist und zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet wurde und hinsichtlich persönlichem Background, Leumund, fachlicher Qualifikation positiv überprüft wurde und in ein und demselben Team – genauso sorgfältig ausgewählter und zweijährig ausgebildeter – Privatdetektive arbeitet. Ein Team dass perfekt aufeinander eingespielt ist und somit auch perfekte Arbeit abliefern kann?

Wenn dies ihr Wunsch ist, dann sind wir ihr Partner!

Denn Subunternehmer und ungelernte Kräfte überlassen wir lieber den anderen.

Als einzige Privatdetektei in Erfurt und ganz Thüringen die komplett auf Subunternehmer verzichtet; dies auch schriftlich in jeder Auftrags- und Honorarvereinbarung garantiert und darüberhinaus nach zwei international anerkannten Standards, nämlich nach DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und zusätzlich dem Standard „geprüfte Servicequalität“ durch den TÜV jährlich geprüft und zertifiziert wird, können wir durch eingespielte Teams und professionelle Arbeitsprozesse auch höchsten Ansprüchen nicht nur genügen, sondern die Erwartungen unserer Mandanten regelmäßig übertreffen.

Mit jeder Auftragsvergabe an unser Erfurter Detektivbüro haben Sie die beruhigende Gewissheit, dass die neutralen und erfahrenen Prüfer des TÜV unsere Detektei jährlich auf „Herz und Nieren“ prüfen und hierdurch diese professionelle Arbeitsabläufe im detektivischen Bereich garantiert werden und alle Detektive unserer Detektei ein entsprechend professionelles Arbeitsumfeld haben und mit langjährig gewachsenes Know-How aus dem Vollen schöpfen können um höchste Qualität überhaupt erst abliefern zu können.

Doch was bedeutet „professionelles Arbeitsumfeld“ in einer Detektei. In Erfurt, ganz Thüringen und in allen dortigen operativen Einsatzgebieten bedeutet dies bei uns:

  • Ein moderner, in das heutige Straßenbild passender Fuhrpark eigener Einsatzfahrzeuge mit Sprechfunk, verdeckt eingebauten IP-Kameras, Nachtsichttechnik u.a. und Erfurter, bzw. Thüringer Kennzeichen für eine unauffällige Observation (Beobachtung)
  • Zugriff auf verdeckte Observationsbasisfahrzeuge (Observationsbus) zur unauffälligen Beobachtung in ruhigen Wohngebieten Erfurts, z.B. in den Stadtteilen Gispersleben, Alach, Büßleben, Hochheim, oder Egstedt.
  • Modernste, technisches Equipment, d.h. hochwertige Spiegelreflexkameras, Nachtsichtgeräte, Wärmebildkameras, verdeckte Kleinstkameras in Armbanduhren, Broschen, etc. zur unauffälligen, visuellen Beweiserhebung
  • Einsatz-Motorräder in unterschiedlicher Ausführung, für unauffällige Verfolgungen weit über die Erfurter Stadtgrenzen hinaus in das ländliche Thüringen
  • Zugriff auf sofortige, zeitnahe auftragsbegleitende Recherchen durch ein ständig verfügbares, innendienstliches Team in unserem Erfurter Detektivbüro

Dieses professionelle Arbeitsumfeld und das zuvor beschriebene Detektiv Equipment müssen Sie bei uns nicht extra bezahlen, denn sowohl die Bereitstellung unseres umfangreichen Fuhrparks, wie auch die Bereitstellung und Nutzung spezieller Ausrüstung, vom Nachtsichtgerät, bis zum verdeckten Observationsbus, ist bei uns selbstverständlich kostenfrei. Jedem Mandanten unserer Erfurter Detektei steht unser gesamtes Wissen und unser gesamtes Equipment im Bedarfsfall zur Verfügung, denn nur mit dieser nachgewiesenen Qualität ist es uns in den letzten zwei Jahrzehnten möglich gewesen viele private und geschäftliche Mandanten unterschiedlichster Coleur dauerhaft an unsere Detektei zu binden. Sie sind zu Stammkunden geworden, denen wir immer wieder gern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Manchmal nur in einem kurzen Beratungstelefonat. Manchmal mit einer größeren Beobachtungsmaßnahme.

Alle 53 Stadtteile von Erfurt sind unseren Detektiven aus diesen zwei Jahrzehnten, langjährig gewachsener operativer Einsatzerfahrung bekannt. Gleichgültig ob Sie einen Detektiv in einer sensiblen Privatangelegenheit, oder in einer meist vom Naturell her eher anspruchsvollen Wirtschaftsangelegenheit benötigen. Bei unserer Detektei in Erfurt sind Sie garantiert an der richtigen Stelle, wie auch nachstehendes, reales und authentisches Fallbeispiel zeigt. Dieses Fallbeispiel veröffentlichen wir hier mit freundlicher Genehmigung des Mandanten unserer Detektei. Es hat sich so in der Erfurter Johannisvorstadt zugetragen.

Beispielfall aus der Region

Durch umfangreiche Ermittlungen & Observationen unserer Detektei in Erfurt mit zeitweise gleichzeitig 6 Detektiven über fast zwei Wochen konnte ein größerer Fall von Betriebsspionage in einem Unternehmen im Großraum Erfurt erfolgreich aufgeklärt werden.

So konnten von unseren Technikern zunächst verdeckte Abhöreinrichtungen (Wanzen) in den Büroräumen der Geschäftsführung und einem Besprechungsraum, sowie ein GPS-Sender am PKW des 54-jährigen Manfred P., dem Geschäftsführer des betroffenen Unternehmens, lokalisiert und zunächst nur teilweise unschädlich gemacht werden.

Sinn und Zweck dieser planmäßigen Vorgehensweise unserer Erfurter Detektei war, den Ausfall einzelner Geräte vorzutäuschen, um den Verbauer der Geräte dazu zu bringen, nach den Geräten zu sehen, denn Aufgrund der Art und Weise wie die einzelnen Geräte verbaut waren, musste der Verbauer ungehinderten Zugang zu den Geschäftsräumen haben. Dies schloss einen Großteil der Belegschaft schon kategorisch als Täter aus.

Sodann wurden die Räume und der PKW des Geschäftsführers einer permanenten, sehr diskreten, Überwachung durch Detektive unserer Detektei in Erfurt unterzogen, die im Schichtdienst rund um die Uhr arbeiteten, um festzustellen wer denn nun kommen würde, um die (angeblich defekten) Geräte eventuell zu erneuern. Zusätzlich wiesen wir Manfred P. an, in seiner Belegschaft das Gerücht einer "wichtigen Besprechung" an einem der bevorstehenden Wochenenenden mit einem angeblichen neuen Investor zu streuen. So wollten wir den Verbauer der illegalen Abhörtechnik aus der Reserve locken.

Das unser Plan funktionierte, zeigte sich am neunten Tag der Observation (Beobachtung) unserer Detektei in Erfurt.

Es erschien tatsächlich eine Mitarbeiterin, früh morgens kurz vor 06 Uhr, und begab sich im Besprechungsraum gezielt an den Ort, an welchem sich der Kleinstsender verbarg und tauschte diesen aus. Dieser Vorgang konnte von den Detektiven unserer Erfurter Detektei, die mithilfe von zuvor in Rauchmeldern angebrachten Funkkameras in einem verdeckten Observationsbus im Außenbereich alles mittels verdeckter Videotechnik dokumentierten, zweifelsfrei erkannt werden.

Die Mitarbeiterin wurde schnell als die 33-jährige Petra H. identifiziert. Petra H. wurde nach Feierabend durch eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei in Erfurt weiter observiert. Wir wollten wissen, wohin der angeblich "defekte" Sender gebracht wurde, oder ob Petra H. das Beweisstück einfach in eine Mülltonne entsorgen würde.

Die von Petra H. völlig unbemerkt durchgeführte Observation ergab, dass Frau H. den Kleinstsender am Abend nach Feierabend an den P&R Parkplatz am Urbicher Kreuz an der Autobahn A4 brachte und dort an einen unbekannten Mann übergab und von diesem im Gegenzug einen Umschlag erhielt. Der unbekannte Mann konnte von unseren Erfurter Detektiven schnell als Geschäftsführer eines direkten Mitbewerbers aus der Region Gotha identifiziert werden.

Durch die von der zuvor bestochenen Petra H. montierten Kleinstsender in den Räumen unseres Mandanten Manfred P., erhielt der Mitbewerber detaillierte Erkenntnisse von dem  Mitbewerber, die er dann gezielt zur Schädigung des Unternehmens von Manfred P. verwendete.

Die Kriminalpolizei wurde zwischenzeitlich eingeschaltet und die zuvor bestochene Mitarbeiterin fristlos entlassen.

Haben Sie ein ähnliches Problem und benötigen die Hilfe unserer TÜV zertifizierten Detektei. Erfurt, oder die Erfurter Umgebung soll der Einsatzort sein?

Sprechen Sie uns zur unverbindlichen Erstberatung telefonisch, werktags von 09-19 Uhr gern an. Unsere Mandantenbetreuerin, Frau Jessica Schmid, selbst langjährig erfahrene ZAD geprüfte Privatermittlerin (IHK), und ihr ganzes Team freuen sich auf ihren Anruf.