Unsere Detektei Calw garantiert Ihnen seit zwei Jahrzehnten beste Leistung und eine professionelle Arbeitsweise. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, welcher Sie sich sicher sein können, dank dem TÜV Zertifikat nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität". Für Privatpersonen und Firmen sind wir vor Ort operativ im Einsatz.
kexchen - Fotolia

Seit über einem Jahrzehnt sind die erfahrenen und ausgebildeten Privatdetektive und Wirtschaftsdetektive unserer Detektei in Calw schon mit überdurchschnittlichem Erfolg für die privaten und geschäftlichen Mandanten in Calw tätig.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Calw und der Calwer Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Calw ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Calw werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Calw wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

Ein Unternehmen aus dem Bauhauptgewerbe aus Calw erteilte der Detektei Lentz® den Auftrag eine bereits ausgeschiedene Mitarbeiterin aus Calw, die jedoch ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot inne hatte, zu beobachten. Es bestand der klare Verdacht, dass die Frau gegen eben dieses Wettbewerbsverbot verstößt, obwohl großzügige Karenzzahlungen durch das Unternehmen an die Frau gezahlt wurden.

Die Frau wurde durch die Detektei Lentz® ab ihrem Wohnsitz an zunächst fünf Tagen observiert (beobachtet). So konnte schließlich festgestellt werden, dass der Anfangsverdacht unserer Mandantschaft mehr als berechtigt war.

Bereits seit mindestens acht Wochen arbeitete die Frau für einen direkten Mitbewerber, einem anderen Unternehmen aus dem Bauhauptgewerbe und erstellte hier Aufträge, verhandelte – mit dem Insiderwissen unserer Mandantschaft – mit Lieferanten und wurde auch bei dessen Kunden vorstellig.

Aufgrund der professionellen Beweisführung konnte ein außergerichtlicher Vergleich zu Gunsten unserer Mandantschaft vereinbart werden, nach welchem das Unternehmen, welches die Mitarbeiterin beschäftigt hatte, einen hohen fünfstelligen Betrag als Schadensersatz an unsere Mandantschaft freiwillig zahlte und die Mitarbeiterin entließ.