Nicht nur in Bad Pyrmont, sondern in ganz Niedersachsen sind die Privatdetektive und Wirtschaftsdetektive der Detektei Lentz® schon seit 1995 regelmäßig und mit überdurchschnittlichem Erfolg für unsere privaten und geschäftlichen Mandanten und deren Anwälte im Einsatz.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Bad Pyrmont und der Bad Pyrmonter Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Bad Pyrmont ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Bad Pyrmont werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Bad Pyrmont wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

„Mein Mann bringt unser Geld mit seiner Freundin durch“, das waren die Worte mit denen unsere Auftraggeberin unsere Detektei für Bad Pyrmont um Hilfe bat. Sie wollte wissen, wer diese Freundin ist und das Ganze dann auch für das Gerichtsverfahren im Falle einer Scheidung rechtssicher nachgewiesen haben.

Nachdem die Formalitäten diskret und zügig per Telefax und E-Mail abgewickelt wurden, begann eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Bad Pyrmont zeitnah mit der Observation des vermeidlich untreuen Mannes.

Am ersten Observationstag geschah nichts Auffälliges. Der Mann ging seiner Arbeit nach und zeigte auch sonst kein Verhalten, was irgendwie ungewöhnlich wäre.

Am zweiten Tag verlief zunächst auch alles völlig normal. Gegen Mittag verlies der Mann dann seine Arbeitsstelle und fuhr einmal quer durch die Stadt und verschwand dort in einem Motel, direkt an der Autobahn gelegen. Unsere mobile Observationsgruppe war alarmiert!

Es zeigte sich, dass der Mann in ein Zimmer im 2. Obergeschoss eincheckte und das Zimmer in bar bezahlte. Etwa 20min. nach unserer Zielperson kam eine junge Frau, circa mitte 20 Jahre, in einem dunklen VW-Golf angefahren und meldete sich an der Rezeption und fragte nach der Zimmernummer unserer Zielperson. Eine unserer Detektivinnen folgte der Frau und konnte erkennen, dass die junge Frau in der Tat im Zimmer unserer Zielperson im 2. Obergeschoss verschwand und schon in der offenen Zimmertür mit einem Kuss begrüßt wurde.

Nach etwa 3 Stunden verschwanden die Frau und unsere Zielperson wieder gemeinsam – sich mit einem innigen Kuss voneinander verabschiedend – aus dem Hotel. Eine zwischenzeitlich durchgeführte Halterermittlung des VW-Golf brachte dann auch die Identität der jungen Frau zum Vorschein. Es handelte sich um eine 21jährige junge Frau, die im Hause ihrer Eltern, in direkter Nachbarschaft zur privaten Wohnanschrift unserer Zielperson lebte. Unsere Auftraggeberin zeigte sich völlig geschockt. Dass ihr Mann ein Verhältnis mit der Tochter der Nachbarn hat, hätte sie definitiv niemals für möglich gehalten.

Nachdem sich der erste Schock gelegt hatte, bedankte sich die Frau dennoch für unsere Hilfe und stellte ihren – noch immer völlig ahnungslosen – Ehemann und die Nachbarstochter zur Rede. Der Ausgang ist uns unbekannt…