Detektei Arnsberg ist seit 1995 für Sie im operativen Einsatz, egal ob privat oder geschäftlich. Da wir TÜV zertifiziert sind, nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität“, können sie auf eine professionelle Arbeitsweise vertrauen und von unserer Berufserfahrung profitieren.
Arnsberg 2011 01“ von Helmlechner - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Arnsberg und der Arnsberger Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Arnsberg ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Arnsberg werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Arnsberg wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Unsere Detektive für Arnsberg verfügen nicht nur über beste Ortskenntnisse, sondern auch alle über jahrelange Erfahrung und umfangreiches Fachwissen in ermittlungstaktischer und observationstaktischer Hinsicht und sind Profis in ihrem Beruf. Durch diese Tatsache können wir auf Abrechnung von Kosten für die Anfahrt zum eigentlichen Einsatzort in Nordrhein-Westfalen völlig verzichten - ganz so, wie es bei einer seriösen Detektei halt eben auch sein sollte.

Beispielfall aus der Region

Vor der Scheidung lebten die Eheleute mehr als gut von den Einnahmen des Garten- und Landschaftsbaubetriebes des Ehemannes. Jetzt – nach der Scheidung – „verarmte“ der geschiedene Mann nun zusehends. Zumindest wenn man den eingereichten BWA „betriebswirtschaftlichen Auswertungen“ des Mannes Glauben schenken sollte. Das Gericht tat es – mangels Gegenbeweis – zunächst.

Auf Anraten ihres Anwalts schaltete die sich um ihren Unterhalt geprellt sehende Ehefrau nun unsere Detektei Arnsberg* ein und unterzog ihren Ex-Gatten durch eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Arnsberg einer eingehenden Überprüfung. Zunächst wurde der Mann eine Woche lang observiert; alle seine Kundentermine, Baustellen etc. akribisch, minutiös dokumentiert. Dann wurden über – sehr diskrete – auftragsbegleitende Ermittlungen Nachforschungen angestellt, wie lange im Voraus diese Kunden ihre Termine vereinbaren mussten. Hierbei zeigte sich, dass alle Kunden höchst zufrieden waren, immer in bar bezahlen sollten und Termine mehrere Wochen im Voraus – wegen der hohen Auslastung – vereinbart werden mussten.

Auf Anraten des Anwalts wurde mit einer dreiwöchigen Pause eine zweite – exakt identische – Observationswoche mit einer mobilen Observationsgruppe unserer Detektei Arnsberg* durchgeführt. Auch hierbei konnten wieder vier neue Kunden lokalisiert werden, deren nachträgliche, diskrete Befragung ein ähnliches Ergebnis brachte: Viele Barzahlungen, mehrwöchige Wartezeiten zwischen Auftragserteilung und Baustelleneinrichtung wegen hoher Auftragslage.

Das reichte dem Anwalt unserer Mandantin. Er drohte mit Strafanzeige gegen den Mann wegen Prozessbetrug und reichte zeitgleich Klage ein.

Dieser Klage wurde nun stattgegeben. Aufgrund unseres Berichtes der Detektive unserer Detektei für Arnsberg und den so gewonnen Fakten wurde ein Unterhaltsvergleich, über sechs Jahre fest, geschlossen, mit dem sich beide Parteien einverstanden erklärten. Auch die Detektivkosten unserer Detektei für Arnsberg übernahm der Mann vollständig – wohl um der drohenden Strafanzeige und einer Meldung an das Finanzamt zu entgehen.

Alles in allem zeigten sich der Anwalt und unsere Mandantin „außerordentlich zufrieden“ mit der professionellen und diskreten Durchführung der Arbeit der drei Detektive unserer Detektei für Arnsberg, wie der Anwalt in einem Referenzschreiben an unsere Detektei für Arnsberg mitteilte.