Die Detektei Alzey ist seit zwei Jahrzehnten vor Ort im operativen Einsatz und garantiert höchste Leistung, Professionalität und langjährige Erfahrung. Privatpersonen und Firmen sind bei uns genau richtig. Nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität“ sind wir TÜV zertifiziert.
Bild "SchlossAlzey": von Serie1 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-2.0-de], via Wikimedia Commons

Die Detektei Lentz® ist schon seit 1995 regelmäßig in ganz Alzey und der Umgebung von Alzey für unsere privaten und gewerblichen Mandanten mit überdurchschnittlichem Erfolg tätig, um Beweise zu sichern, Sachverhalte aufzuklären und Licht in das Dunkel von Problemsituationen zu bringen. Das Einsatzgebiet unserer Detektei Alzey * zieht sich über Worms und Bad Kreuznach bis nach Mainz. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Alzey ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Alzey werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Alzey wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen, wie die zahlreichen Empfehlungen, die wir als Detektei für Alzey schon erhalten haben, klar belegen. Diese Empfehlungen können Sie hier jederzeit nachlesen. 

Ein Grund für diese hohe Empfehlungsquote unserer Detektei für Alzey von über 95% dürfte ganz klar unsere TÜV-Zertifizierung und die damit verbundenen hohen Qualitätsmaßstäbe sein, die bei uns schon seit dem Jahr 2002 gelten. Was das bei unserer Detektei Alzey * genau bedeutet, "TÜV-CERT", lesen Sie hier.??

Mehr öffentlich einsehbare Empfehlungen als Detektei Alzey * bietet Ihnen keine andere Detektei. Deshalb sind wir als Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) die führende Detektei für Alzey und dem Umland von Alzey! Warum sollten Sie sich mit weniger zufrieden geben?!?

Wir helfen Ihnen als Detektei Alzey * in ganz Alzey und ganz Deutschland??

- ohne Kosten für Anfahrt + Abfahrt zum Einsatzort?
- ohne versteckte Nebenkosten?
- ohne Kosten für Berichte, Fotos, Videos usw.?
- ohne Subunternehmer + schlechte ausgebildete Aushilfen, Ex-Polizeibeamte usw.??

versprochen! Dafür stehen wir als Detektei Alzey * als Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) mit unserem guten Namen.

Beispielfall aus der Region

Unsere Detektei für Alzey erhielt den Auftrag den Außendienstmitarbeiter eines namhaften Herstellers von Hydrogefäßen zu observieren, da dieser in Verdacht stand, seiner arbeitsvertraglich geschuldeten Arbeitszeit nicht vollständig nach zu kommen. Zumindest beschwerten sich einige Kunden – meist Gärtnereien, Baumärkte und Gartencenter vermehrt darüber, dass der Außendienstler dort nicht persönlich war. Der Mann entgegnete, sehr wohl vor Ort gewesen zu sein, jedoch wären die Ansprechpartner nicht auffindbar gewesen, hätten frei gehabt, wären in Kundengesprächen o.ä. gewesen.

Da der Vorgesetzte des Außendienstlers dem langjährigen Mitarbeiter auch nicht unrecht tun wollte, entschloss er sich, unsere – ihm von Anwälten empfohlene – Detektei für Alzey einzuschalten, um seinen Außendienstmitarbeiter ab seinem Wohnsitz in Bad Sobernheim zu observieren.

Eine Woche später nahm eine mobile Observationsgruppe unserer Detektei für Alzey ihre Tätigkeit mit drei Detektiven in Bad Sobernheim auf.

Zunächst zeigte sich nichts Ungewöhnliches. Der Außendienstler verließ morgens um kurz vor 08:00 Uhr sein Reihenhäuschen, stieg in seinen Firmenwagen und startete seine Tour. Er fuhr zunächst einige Baumärkte mit angegliederten Gartencentern in einem Umkreis von rund 80km an. Alle diese Märkte gehörten auch zu seinem Einsatzgebiet. Im Marktinnern nahm der Mann Bestellungen auf und prüfte das noch vorhandene Warensortiment unseres Mandanten, bzw. schaute natürlich auch nach, was die Mitbewerber so in diesem Markt anboten. Ein völlig normales und  nicht im Geringsten zu beanstandendes Verhalten.

Dies änderte sich jedoch ab 13:30 Uhr. Unser observierter Außendienstler fuhr zu einer Spielothek, etwa 20km von seinem privaten Wohnsitz in Bad Sobernheim entfernt. Hier angekommen, zog der Mann sein Jackett aus, setzte sich an einen der Automaten, bestellte sich ein Getränk und begann zu spielen.

Die beiden angestellten begrüßten unsere Zielperson mit Vornamen und „du“. Daraus schlossen unsere drei Detektive, dass unsere Zielperson hier gut bekannt ist.

Gegen 17:20 Uhr – also nach rund vier Stunden – beendete unsere Zielperson ihr Spiel; pünktlich zum eigentlichen Feierabend, der laut Arbeitsvertrag für 17:30 Uhr angesetzt war.

Exakt das gleiche Verhalten zeigte der Mann an vier weiteren Observationstagen. Täglich zwischen halb zwei und halb drei ging der Mann in immer dieselbe Spielothek und frönte dort seiner Spielleidenschaft.

Im Arbeitsbericht, den der Außendienstler dann – immer freitags – per E-Mail bei dem Mandanten unserer Detektei für Alzey einreichte, las sich dass alles ganz anders. Darin waren besuchte Baumärkte bis 17:00 Uhr aufgeführt. Unsere Zielperson mischte hierbei besuchte Baumärkte vom Vormittag mit niemals besuchten Märkten und füllte so seinen Tagesbericht auf.

Alleine in den fünf Observationstagen der mobilen Observationsgruppe unserer Detektei für Alzey zeigte sich so eine Differenz von über 15 Stunden zwischen der tatsächlichen und der angeblich geleisteten Arbeitszeit.

Grund genug für unseren Auftraggeber seinen Mitarbeiter zum vertraulichen Gespräch in die Firmenzentrale zu bitten. Dort wurde – hinter verschlossenen Türen – eine Auflösung des Arbeitsverhältnisses zum Monatsende, ohne Abfindung o.ä. vereinbart.