Detektei Ahrensburg seit 1995 mit sich bewährenden Methoden im operativen Einsatz. Private Kunden und Firmen profitieren von unserer langjährigen Berufserfahrung in unserer Detektei. Zudem sind wir nach den Standards DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und dem Standard "geprüfte Servicequalität" TÜV zertifiziert.
frank_davids - Fotolia

Unsere Detektei ist in Ahrensburg regelmäßig erfolgreich tätig...

Die Detektei Lentz® ist regelmäßig mit ortskundigen Detektiven und Detektivinnen als Detektei für Ahrensburg und ganz Schleswig-Holstein erfolgreich für zufriedene Mandanten tätig.

Die Detektei Lentz® (GmbH & Co. KG) hilft seit 1995 als Detektei in Ahrensburg und der Ahrensburger Umgebung. Bei Lohnfortzahlungsbetrug (Mitarbeiterkrankheit), Schwarzarbeit, Untreue in der Ehe/ Partnerschaft, Spesenbetrug, Abrechnungsbetrug hilft Ihnen unsere Detektei. Ahrensburg ist dabei nur eines von unzähligen Einsatzgebieten unserer Detektei. In Ahrensburg werden wir als Detektei gerne auch für Sie erfolgreich tätig. Beachten Sie die fairen Honorare unserer Detektei. In Ahrensburg wissen das zahlreiche Mandanten unserer Detektei zu schätzen.

Beispielfall aus der Region

Unsere Detektei für Ahrensburg wurde mit folgendem Sachverhalt konfrontiert: Ein Schichtführer in einem Unternehmen der Automobilbranche im Raum Ahrensburg war schon fast 20 Jahre in diesem Betrieb beschäftigt. In den letzten Jahren waren seine Leistungen allerdings immer unbefriedigender geworden. Vor allem meldete er sich immer häufiger krank; allein im vergangenen Jahr hatte er es auf mehr als 85 Fehltage gebracht. Die Arbeitsunfähigkeit wurde ihm dabei von wechselnden Ärzten attestiert.

Intensive Aussprachen zwischen dem Mitarbeiter und seinen Vorgesetzten, zu denen auch Vertreter des Betriebsrates hinzugezogen wurden, konnten am Verhalten des Mitarbeiters nichts ändern.

Als der Schichtführer wieder einmal eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung einschickte, mit der er sich gleich für zwei Wochen am Stück krank meldete, wandte sich der Geschäftsführer des Betriebes noch am selben Tag an unsere Detektei für Ahrensburg .

Gleich am nächsten Tag begann eines unserer Observationsteams, den Mitarbeiter ab seinem Wohnsitz in Ahrensburg zu observieren (beobachten).

Schon die ersten Beobachtungen bestätigten den Verdacht, dass der Mann gar nicht arbeitsunfähig sei. Schon früh am Morgen fuhr er in seinem Auto in einen nahegelegenen Ort, parkte in einem Neubaugebiet und verschwand in einem neu errichteten Einfamilienhaus. Dort führte er, zusammen mit mehreren anderen Männern, umfangreiche Innenausbauarbeiten aus – offensichtlich in bester körperlicher Verfassung. Mühelos schleppte er schwere Säcke und Eimer, stieg auf Leitern, strich Wände und Decken – und das viele Stunden lang. An den nächsten beiden Observationstagen wiederholte sich dasselbe.

Die Detektive unserer Detektei für Ahrensburg konnten nicht nur alle diese Tätigkeiten dokumentieren; durch auftragsbegleitende Ermittlungen fanden Sie heraus, dass der Hauseigentümer ein Verwandter des beobachteten Mannes war. Die Beweise, die unsere Detektive nach insgesamt drei Observationstagen gesammelt hatten, genügten völlig für eine fristlose Kündigung.